Mein aktuelles Buch

Irgendwas ist immer. Und deshalb ist der Kita-Alltag auch selten stringent planbar. Hier wird ein Trostpflaster gebraucht, da muss ein Streit geschlichtet werden, morgens ist auf einmal die Hofbeleuchtung defekt, am Nachmittag steht unerwartet ein Besucher oder eine Besucherin vor der Tür. Also heißt es reagieren: spontan, kreativ und am liebsten ohne ein „Nein!“…

Eingewöhnung in der Kita - mit den Eltern Hand in Hand

Trost statt Tränen, Freude statt Furcht, Bindung statt Belastung: Wohl keiner versteht die Eingewöhnung in die Kita noch als ein Sich-gewöhnen-Müssen des Kindes an die neue Situation. Vielmehr geht es um ein Sich-miteinander-vertraut-Machen aller Beteiligten. Stichwort: Bildungs- und Erziehungspartnerschaft. Unsere Praxis-Bausteine bieten hierfür ein durchdachtes System, das sowohl hilft, ein eigenes Eingewöhnungskonzept zu entwickeln, als auch, ein bestehendes zu evaluieren sowie das dazugehörige Qualitätsmanagement aufzubauen. Eine stressfreie und sanfte Eingewöhnung ist ein vielschichtiger Prozess, der Aufmerksamkeit, Einfühlungsvermögen und eine individuelle Organisation im Team benötigt. Angelehnt an die bindungsorientierten Modelle – Berliner Modell und Münchener Modell –, stellt die Autorin die Zusammenarbeit mit den Eltern in den Fokus und hat einen Leitfaden entwickelt, der sämtliche Bereiche der Eingewöhnung abdeckt und in der Trennungsphase alle Beteiligten wertschätzend begleitet.

Als Kita-Leitung oder Erzieherin/Erzieher bzw. Bezugserzieherin/Bezugserzieher können Sie das Buch von vorn bis hinten durcharbeiten oder aber einzelne Bausteine für sich auswählen. Übungen, Fragebögen, Kopiervorlagen, Checklisten und Tabellen unterstützen Sie bei der konkreten Umsetzung und zeigen den hohen Praxisbezug dieses Ratgebers.

Eingewöhnung in der Kita - mit den Eltern Hand in Hand

Trost statt Tränen, Freude statt Furcht, Bindung statt Belastung: Wohl keiner versteht die Eingewöhnung in die Kita noch als ein Sich-gewöhnen-Müssen des Kindes an die neue Situation. Vielmehr geht es um ein Sich-miteinander-vertraut-Machen aller Beteiligten. Stichwort: Bildungs- und Erziehungspartnerschaft. Unsere Praxis-Bausteine bieten hierfür ein durchdachtes System, das sowohl hilft, ein eigenes Eingewöhnungskonzept zu entwickeln, als auch, ein bestehendes zu evaluieren sowie das dazugehörige Qualitätsmanagement aufzubauen. Eine stressfreie und sanfte Eingewöhnung ist ein vielschichtiger Prozess, der Aufmerksamkeit, Einfühlungsvermögen und eine individuelle Organisation im Team benötigt. Angelehnt an die bindungsorientierten Modelle – Berliner Modell und Münchener Modell –, stellt die Autorin die Zusammenarbeit mit den Eltern in den Fokus und hat einen Leitfaden entwickelt, der sämtliche Bereiche der Eingewöhnung abdeckt und in der Trennungsphase alle Beteiligten wertschätzend begleitet.

Als Kita-Leitung oder Erzieherin/Erzieher bzw. Bezugserzieherin/Bezugserzieher können Sie das Buch von vorn bis hinten durcharbeiten oder aber einzelne Bausteine für sich auswählen. Übungen, Fragebögen, Kopiervorlagen, Checklisten und Tabellen unterstützen Sie bei der konkreten Umsetzung und zeigen den hohen Praxisbezug dieses Ratgebers.

Über die Autorin

Rebekka Behrendt wollte schon immer mit Kindern arbeiten oder Bücher schreiben. Sie entschied sich für die Ausbildung zur Erzieherin und arbeitete in einem Internat, bevor sie in den Elementarbereich wechselte. Ihre jahrelange Praxis erweiterte sie mit einem berufsbegleitenden Studium an der Hochschule Koblenz. Neben einem Bachelorabschluss in „Pädagogik der frühen Kindheit“ erwarb sie die Anerkennung zur Sozialpädagogin.
Da auch ihr Interesse am Schreiben blieb, begann sie beides zu verbinden. 2020 erschien ihr Buch: „Eingewöhnung in der Kita – mit den Eltern Hand in Hand“. Mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt sie in Mülheim an der Ruhr.

Über die Autorin

Rebekka Behrendt wollte schon immer mit Kindern arbeiten oder Bücher schreiben. Sie entschied sich für die Ausbildung zur Erzieherin und arbeitete in einem Internat, bevor sie in den Elementarbereich wechselte. Ihre jahrelange Praxis erweiterte sie mit einem berufsbegleitenden Studium an der Hochschule Koblenz. Neben einem Bachelorabschluss in „Pädagogik der frühen Kindheit“ erwarb sie die Anerkennung zur Sozialpädagogin.
Da auch ihr Interesse am Schreiben blieb, begann sie beides zu verbinden. 2020 erschien ihr Buch: „Eingewöhnung in der Kita – mit den Eltern Hand in Hand“. Mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt sie in Mülheim an der Ruhr.

Neues aus meiner Feder

/Users/rebekkabehrendt/Downloads/google91fa17be9690173f.html